Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

funktion_der_softstart-module

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

funktion_der_softstart-module [2021/06/22 09:01] (aktuell)
ralf angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Funktion der Softstart-Module ======
 +
 +----
 +Vielen ist nicht ganz klar, wie die Ende 2014 eingeführten Softstart-Module der Zündanlage funktionieren.\\
 +Zum besseren Verständnis hier nun eine kurze Erklärung:\\
 +
 +Im normalen Betrieb des Motors haben wir einen festen Zündzeitpunkt von 26° vor OT.\\
 +Der wird durch die Vorderkante der Leitstücke an der Magnetnabe über die Impulsgeber (Pickups) ausgelöst.\\
 +
 +{{:magnetrad-neu.jpg?400 |}}
 +Beim Anlassen des Motors, bei einer Anlassdrehzahl von ca. 350 U/min durch den Anlasser, wird dieser Impuls an der Hinterkante der Leitstücke ausgelöst. Das war bei der älteren Ausführung der Magnetnabe 4° vor OT und ist bei der Magnetnabe für die Softstartmodule 3° Nach OT.\\
 +
 +Nun ist es aber so, dass, wenn der Motor anspringt, wir eine Leerlaufdrehzahl von über 1500 U/min haben sollten und er dann mit dem Betriebszündzeitpunkt von 26° vor OT läuft.
 +Abhängig vom Pickup-Abstand schaltet zwischen 600 U/min und 1000 U/min das Zündmodul von der Hinterkante des Leitstückes auf die Vorderkante um - also (bei der alten Magnetnabe) von 4° vor OT auf 26° vor OT.\\
 +
 +Bei der neuen Magnetnabe sind es nun 3° nach OT, was dazu führt, aber der Motor nicht mehr beim Anlassen zurückschlägt, wenn er nicht gleich anspringt.\\
 +Soweit die eine Änderung für die Softstarteinrichtung.\\
 +
 +Die zweite Modifikation betrifft die Zündmodule: durch ein zusätzliches Kabel, welches am Starterrelais angeschlossen wird, weiß das Zündmodul, wann der Motor gestartet wurde.\\
 +
 +Nun wird von der Zündbox das Umschalten von der Hinterkante der Leitstücke (3° nach OT) auf die Vorderkante um 3 bis 8 Sekunden verzögert.\\
 +Das führt zunächst zu einem deutlich niedrigeren Leerlauf, der nach den 3 bis 8 Sekunden, plötzlich ansteigt.\\
 +In dem Moment schaltet die Zeitverzögerung den Zündzeitpunkt von 3° nach OT auf 26° vor OT um.\\
 +
 +**Das ist schon alles** und wird vom Piloten selbstverständlich bemerkt....\\
 +
 +Abschließend folgt der entsprechende Ausschnitt aus der SI-912-020 R8 / SI-914-022 R8, Laufende Modifikationen bei ROTAX Motor Type 912 und 914 (Serie), in deutscher Sprache: {{ :softstart-system.pdf |}}
 +
  
Permalink funktion_der_softstart-module.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/22 09:01 von ralf

© Ralf Kleinjung - Impressum/Datenschutzerklärung
oeffentlich