Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

englischer_sprache

Standardsprache der Dokumentationen und Handbücher


Ab dem 01.09.2016 stehen alle SB's und Handbücher nur noch in englischer Sprache zur Verfügung (siehe SL-912-018).

In der SL-912-018 gibt es dafür folgende Begründung:

Aufgrund der Tatsache, dass Englisch weltweit die Standardsprache in der Luftfahrtdokumentation ist, wird die Sprache aller Originaltexte in der technischen Dokumentation für ROTAX®-Flugmotoren standardisiert und nur noch Englisch verwendet. Wo Übersetzungen existieren, gilt die englische Version als maßgebend.

Ab der Ausgabe dieses Service Letters werden alle Überarbeitungen sowie Erstausgaben der technischen Dokumentation ausschließlich in englischer Sprache veröffentlicht werden.
ROTAX® behält sich das Recht vor, Änderungen an bestehenden Dokumenten, die aufgrund dieser die aufgrund dieser Standardisierung notwendig werden, bei der nächsten Überarbeitung oder Ausgabe vorzunehmen.
Die aktuelle, für die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit relevante Dokumentation ist auf der ROTAX® Flugzeug-Homepage www.FLYROTAX.com nur in englischer Sprache verfügbar.

Eigentlich ist dem Argument nichts mehr hinzuzufügen, wäre da nicht die bequeme Auffassung des deutschsprachigen Raumes, dass Rotax ja in Österreich ist und dort deutsch gesprochen wird.
Deutschsprachige Leser und Konsumenten der Dokumente sind fortan enttäuscht und meckern immer wieder, dass es sich ja für einen deutschsprachigen Hersteller gehört, seine Dokumentation für den Kunden gefälligst auch in deutsch bereitzuhalten.

In der Vergangenheit war es so geregelt, dass die Distributoren der einzelnen Länder die Dokumentationen in ihre Landessprachen übersetzen konnten und das auch teilweise taten.
Wenn man sich aber den finanziellen und zeitlichen Aufwand vorstellt, ist ein solches Vorgehen eigentlich niemandem zuzumuten.
Daher bin auch ich der Meinung, dass eine international brauchbare Dokumentation der bessere Weg ist.

Selbsverständlich ist es nicht einfach, gerade fachspezivische, englische Texte auf Anhieb zu verstehen. Es gibt inzwischen aber genug Übersetzungsprogramme, die selbst solche Texte verständlich übersetzen.
Auch hier gilt: wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Dazu hier als aktuelles Beispiel, die Einladung zum Rotax-Flyin 2022, da auch die Rotax Webseite nur noch auf englisch zur Verfügung steht:
(übersetzt mit DEEPL, ohne den Text, bis auf die Formatierung, zu ändern)


ROTAX Fly-In 2022
Genießen Sie ein entspanntes Wochenende auf dem Flugplatz Wels in Österreich unter Flugbegeisterten aus aller Welt. Rotax hat ein Programm mit spannenden Aktivitäten und Verpflegung geplant. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.

Wann: 20. August 2022
Wo: Flugplatz Wels: LOLW, Österreich ( https://wmw.at/de/ )
Teilnahmegebühr: EUR 20,- (bar vor Ort zu bezahlen) inklusive aller Landegebühren, Flugzeugabstellgebühr, Frühstück für Camper am Samstag und Sonntag, BBQ inkl. Getränke am Samstagabend Für die Veranstaltung anmelden.

Aktivitäten der Veranstaltung:

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung für die BRP-Rotax Tour und die Testflüge erfolgt vor Ort (keine Voranmeldung möglich)

  • Besichtigung bei BRP-Rotax (Plätze sind begrenzt - wer zuerst kommt, mahlt zuerst)
  • Promotion und Testflüge mit Rotax-Motoren (die Plätze sind begrenzt - wer zuerst kommt, mahlt zuerst)
  • Präsentation der VR-Technologie zur 3D-Motorenwartung
  • BBQ inkl. Getränke mit Live-Band am Samstagabend
  • Flugsimulator
  • Frühstück nur für Camping (Samstag und Sonntag)
  • Weitere Aktivitäten werden in Kürze bekannt gegeben

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen @flyrotax


Stellt Euch vor, Ihr hättet in Eurem Flieger die chinesische Rotax-Kopie installiert und hättet dazu keine englische Dokumentation.
…. aber das macht ja nix, ich konnte im Netz überhaupt keine Dokumentation finden….

Eine etwas gehässige Frage zu den beiden offiziellen, europäischen Distributoren der Rotax-Kopieen (ZS-AeroEngines , AIR K MOTORS) hätte ich noch:
Wie seriös ist ein europäisches Unternehmen, dass auf seiner Webseite kein, nach den europäischen Datenschutzrichtlinien erforderliches, Impressum und keine Datenschutzerklärung bereithält?
Muss man, wenn man mit so einer Firma Geschäfte machen will, auch mit solch rechtlichen Nachlässigkeiten rechnen?
Wie professionell werden die Motoren vertrieben und im Nachgang betreut?

Permalink englischer_sprache.txt · Zuletzt geändert: 2022/08/09 12:21 von ralf

© Ralf Kleinjung - Impressum/Datenschutzerklärung
oeffentlich